Luftbilder Eversten 1957 >>> Seite 2 von 3


________________________________________________________
DIE HUNDSMÜHLER STRASSE



Die Einmündung der Hundsmühler Straße (rechts) auf die damalige Umgehungsstraße.
Die Häuser an der Hundsmühler Straße hatten damals noch alle Vorgärten.
Der Turm war ein sogenannter Schlauchturm und gehörte zur Freiwilligen Feuerwehr Eversten.
In dem länglichen Gebäude davor, an der Antonstraße, hatte die Holzhandlung Michael ihr Lager.
Heute befindet sich hier die Auffahrt zur Autobahn.
Im Hintergrund (oben rechts) die noch unbebaute Tonkuhle.


Die Dampfziegelei Dinklage an der Hundsmühler Straße nach dem Brand von 1950.
Am oberen Bildrand der Sodenstich mit der noch spärlichen Bebauung.
Dazwischen das von Wallhecken durchzogene noch landwirtschaftlich genutzte Gelände.
Am unteren Bildrand der Hogenkamp mit der Gaststätte "Zur Friedenseiche".
Auf dem Gelände der Ziegelei befindet sich heute ein Gewerbepark mit "Lidl", "Combi", "dm" usw.
Die Tonkuhle, im Bild rechts, wurde zugeschüttet. Dort entstand der Sportpark Eversten.


Die Ziegelei Dinklage aus einer anderen Perspektive.
Im Vordergrund die ehemalige Tonkuhle. Sie wurde als Müllkippe genutzt und zugeschüttet.
Heute befindet sich dort der Sportpark Eversten.
In der Bildmitte die Hundsmühler Straße und darüber der Ahlkenweg.


Die Ziegelei aus einer anderen Perspektive. Im Vordergrund die Hundsmühler Straße.
Am oberen Bildrand der Küstenkanal und darüber die paralell verlaufende Hunte.


Die Tonkuhle einige Jahre später. Sie wurde bereits als Müllkippe genutzt.
Am unteren Bildrand der Westfalendamm am Küstenkanal.


Luftbilder Eversten 1957 >>> Seite 1 von 3
Luftbilder Eversten 1957 >>> Seite 3 von 3