Lange Straße 71
Leffers-Eck bis Lappan
Leffers-Ecke
Stedinger Hof
Ullmanns Ecke
Max Ullmann
Der Lappan
Textilkaufhaus Leffers
Kaiserhof - Cafè Central
Herbarts Geburtshaus
Hotel Graf Anton Günther
Zum deutschen Kaiser
Metropol-Theater
Haus Wittekind
Potthast-Muckelmann
Moorriemer Haus
Zweirad Munderloh
Gustav Zimmer
Graf-Christopher-Haus
Kunstschlosserei Busse
Die Rudelsburg
Oldenburger Nachrichten
Nordwest-Zeitung
Große Wassermühle
Kaufhaus Hitzegrad
Stadt(Heimat)museum
Café Hassenbürger
A. Wollering Ww.
Restaurant Backmeyer
Stautorcafè
Kunstgewerbemuseum
Hotel de Russie
Rose am Stau
Fährmann am Stau
Windmühlen am Stau
Fischbratküche
Altes Gymnasium
Theaterrestaurant
Ofener Straße >>> Seite 11 von 12

1918 - Blick von der Ofener Straße auf die Rudelsburg. Links die Westerstraße.



An der Ofener-/Ecke Westerstraße stand die Rudelsburg. Die Rudelsburg war ein über die
Stadtgrenze hinaus bekanntes Tanz- und Veranstaltungslokal mit einer langen Tradition. Nach dem ersten Weltkrieg wurde der Betrieb aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt. 1922 zog die Buchdruckerei Ad. Essig in die Räume der Rudelsburg und wurde auch Eigentümer des insgesamt 4400qm großen Grundstücks zwischen Ofener-, Wester- und Zeughausstraße. Die Druckerei Essig nutzte das Grundstück bis der Geschäftsbetrieb 1981 nach Etzhorn zum Mittelkamp verlegt wurde.



1981 - Das Gebäude kurz nach dem Auszug der Firma Essich und vor dem Abbruch.




An der gegenüber liegenden Ecke stand das Stammhaus der Firma
Johann Lehmkuhl (unten). 1908 erwarb er das Haus Ofener Straße 30. 1909 erfolgte der Umzug in die neuen Geschäftsräume. Im gleichen Jahr gründete er die "Norddeutsche Fahrzeugindustrie Joh. Lehmkuhl" und übernahm die Generalvertretung aller Erzeugnisse der Adam Opel Werke. Das erste Auto, ein Opel, wurde angeschafft. 1909 wurde das Unternehmen Mitglied in dem 1903 gegründeten ADAC.




 

1909

Das Stammhaus der
Firma Johann Lehmkuhl an der Ofener Straße 30 Ecke Westerstraße.


1978 - Die Einmündung der Westerstraße mit Blick auf das Eckhaus Ofener Straße 30. Das Haus wurde abgerissen. Heute befinden sich dort Parkplätze. Rechts im Bild die Druckerei Essich (ehemalige Rudelsburg)



1970 - Luftbild mit der ehemaligen Rudelsburg. Der langgestreckte Bau entlang der Westerstraße war der frühere Saal der Rudelsburg und wurde von der Druckerei Essich als Maschinensaal genutzt.



Ofener Straße >>> Seite 10 von 13
Ofener Straße >>> Seite 12 von 13