Die Stalling Bilderbücher
Die Schiffe der Werft
Die "Aventura"
Klosterbrauerei
Brauerei Hoyer
Haslinde-Hoyer-Brauerei
Bavaria St. Pauli Brauerei
"Aventura" - Oldenburger Geschichte auf dem Rhein

September 1938 - Kiellegung der AVENTURA auf der Brand Werft.



Die Geschichte der "AVENTURA"

Die AVENTURA lief 1939 als zweites von sechs Schwesternschiffen mit der Baunummer 67 als
"Fluß-Seeschiff" auf der Brand Werft vom Stapel. Der erste Eigentümer war Kapitän Ferdinand Raab aus Krautsand. Von Juli 1940 bis Juli 1945 wurde das Schiff von der Deutschen Wehrmacht requiriert. Danach war sie bis November 1992 als Stückgut-Frachter auf der Nord- und Ostsee unterwegs.



1950er-Jahre - Die AVENTURA unterwegs auf der Elbe.



1992 - Die AVENTURA vor dem Umbau unterwegs im Nord-Ostsee-Kanal.



Seit 1992 befindet sich die AVENTURA im Besitz von Kapitän Hans J. Pawils und Margarethe Weißenstein. Sie ließen das Schiff von 1992 bis 1996 aufwendige zu einem Fahrgast-Kabinenschiff umbauen. Seitdem ist die AVENTURA als Charterschiff, mit Zulassung für den Rhein, zwischen Basel und Rotterdam unterwegs. Sie gilt auf dem Rhein als Rarität und ist das älteste noch fahrende Schiff seiner Klasse. Namhafte Personen (u.a. Nelson Mandela) waren seither auf dem bei Brandt gebauten Schiff zu Gast. Die AVENTURA ist im Einsatz für "AVENTURA charter-tours". Kontakt und Infos: aventura-online.de

Bild rechts: Kapitän Hans J. Pawils und Margarete Weißenstein




 

Die AVENTURA nach dem Umbau unterwegs als Fahrgast-Kabinenschiff auf dem Rhein bei Kaub.



EIN STÜCK OLDENBURGER GESCHICHTE AUF DEM RHEIN