Die Stalling Bilderbücher
Die Schiffe der Werft
Die "Aventura"
Klosterbrauerei
Brauerei Hoyer
Haslinde-Hoyer-Brauerei
Bavaria St. Pauli Brauerei
Joh. Bruns, Conserven-Fabrik

1920 - Die Brunsīsche Conserven-Fabrik an der Donnerschweer Straße 72. Sie stand hinter den heutigen Gebäuden der OOWV und der DEKRA. Rechts im Bild die Rückansicht des Hauses Donnerschweer Str. 82. Es steht heute noch.



Conservenfabrik Bruns

Johann Bruns gründete 1886 in der Wallstraße die erste Konservenfabrik des Herzogtums. Die Firma florierte denn bereits einige Jahre später baute er ein großes Fabrikgebäude an der Donnerschweer Straße 72. 1893 hatten sie bereits über 50 Beschäftigte. Hergestellt wurden Gemüse-, Obst- und Fleischkonserven. Täglich konnten während der Saison 12-15000 Dosen produziert werden. Ende der 20er Jahre machten Importe aus den Niederlanden die Produktion unwirtschaftlich. Die Fabrik wurde geschlossen. Der Gründer Johann Bruns hat darunter sehr gelitten und wählte den Freitod.




 

1920 - Das Fabrikgebäude. Im Hintergrund die alten Fahrzeughallen des Ausbesserungswerkes. Auch sie sind teilweise noch erhalten.



1920 - Die Häuser rechts auf dieser Ansicht gehören zur Karlstraße. Der Wasserturm im Hintergrund gehörte zum Bahngelände und wurde 1965 abgerissen.



1905 - Ausstellungsstand der Firma Conserven Bruns auf der Oldenburger Landesausstellung von 1905.