Die Stalling Bilderbücher
Die Schiffe der Werft
Die "Aventura"
Klosterbrauerei
Brauerei Hoyer
Haslinde-Hoyer-Brauerei
Bavaria St. Pauli Brauerei
Die Stalling Bilderbücher


Dr. jur. MARTIN VENSKY
(*1891 in Berlin +1933 in Oldenburg), der Schwiegersohn Heinrich Stallings, tritt 1919 in die Firma Stalling ein.
Er hatte sich zur Aufgabe gemacht, künstlerische Bilderbücher herauszugeben, die literarisch und pädagogisch die Anforderungen
der Jugendbuchkritiker erfüllen und günstig im Preis sind.
Vorbilder gab es dafür auf dem deutschen Buchmarkt wenige.
Martin Vensky konzipiert 1920 daraufhin eine neue Verlags-Reihe:
die "Nürnberger Bilderbücher". Der Name wurde wegen der Tradition Nürnbergs als Ort der Spielzeugherstellung gewählt.
Der Begriff "Nürnberger Bilderbücher" wurde bis 1926 beibehalten.
Seit 1927 heißt die Reihe "Stallings Bilderbücher" und zeitweise "Stallings Künstlerbilderbücher". Bei Kriegsende 1945 endet die Bilderbuch-Reihe zunächst mit dem Band Nr. 110 "Suse, leve Suse".




 

Die Stalling Bilderbücher

Nr. 1 - Puppenstubenspielbuch Nr. 14 - Des Wiesen-männchens Brautfahrt Nr. 53 -
Die liebe Eisenbahn
Nr. 72 - Das Märlein von den drei Schneiderlein
       
Nr. 7 - Das Buch vom lieben Weihnachtsmann Nr. 14 - Des Wiesen-männchens Brautfahrt Nr. 20 - Sonnenschein und Blumenduft Nr. 22 - Gretel, Pastetel, was machen die Gäns?


Heute sind die auf Stein gedruckten Stalling-Bilderbücher sehr begehrte und teuere Sammlerstücke. Die in der Nachkriegszeit ab 1949 wieder aufgelegten und neuen Bilderbücher wurden nicht mehr vom Stein sondern von den heute im Offsetdruck üblichen Metallplatten gedruckt.

Es folgt eine Aufstellung der STALLING-BILDERBÜCHER von 1920 bis Kriegsende 1945 (Nr. 1 bis 110)



Nr. 1 - Nürnberger Puppenspielbuch. Mit Bildern von Else Wenz-Vietor. (1920)

Nr. 2 - Woraus wird alles gemacht, was wir zum täglichen Leben gebrauchen?
Mit Bildern von Karl Großmann und Versen von Adolf Holst. (1920)

----------------------------
Die Nr. 3 bis 6 sind nicht erschienen.
----------------------------

Nr. 7 - Das Buch vom lieben Weihnachtsmann. Mit Bildern von Else Birkenstock und Versen von Will Vesper. (1920)

Nr. 8a - Was Fritz und Suse auf dem Jahrmarkt erlebten.
Verse von Adolf Holst und Bilder von Asta Drucker. (1920)

Nr. 8b - Der lustige Jahrmarkt. Verse von Adolf Holst und Bilder von Asta Drucker. (1920)

Nr. 9 - Wir zwei Beide. Verse von Martin Vensky und Bilder von Asta Drucker. (1920)

Nr. 10 - So gehts auf unsere Weise, so ist es Kinderbrauch! Mit Versen von Martin Vensky und Bildern von Inge Taucher. (1920)

Nr. 11 - Wir sind allein zu Haus! Verse von Martin Vensky und Bilder von Inge Taucher. (1920)

Nr. 12 - Wichtelmannshausen. Das lustige Zwergenstädtchen. Von Horst Brütting. (1920)

Nr. 13 - Die Reise ins Schlaraffenland. Verse von Adolf Holst und Bilder von Hans Land. (1920)

Nr. 14 - Des Wiesenmännchens Brautfahrt. Verse von Will Vesper und Bilder von Karl Großmann. (1920)

Nr. 15 - Däumelinchen. Ein Märchen von Hans Christian Andersen. Bilder von Aenne Müller-Knatz. (1920)

Nr. 16 - Handwerksleut´, der Kinder Freud´. Bilder von Karl Großmann. (1920)

Nr. 17 - Sneewittchen. Ein Märchen der Gebrüder Grimm mit Bildern von Wanda Zeigner-Ebel. (1920)

Nr. 18 - Tandaradei. Neue Kinderlieder. Verse von Adolf Holst und Bilder von Ernst Kutzer. (1920)

Nr. 19 - Schweinchen schlachten, Würstchen machen, Quieck, Quieck, Quieck!
Lustige Kinderreime für Mutter und Kind. Herausgegeben von Charles Diek mit Bildern von Else Wenz-Vietor. (1921)

Nr. 20 - Sonnenschein und Blumenduft, das ist ein Vergnügen. Kinderreime aus allen Jahreszeiten für Mutter und Kind. Herausgegeben von Charles Diek und Bildern von Else Wenz-Vietor. (1922)

Nr. 21 - Nesthäkchens Wunderhorn. Alte und neue Kinderreime. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1924)

Nr. 22 - Gretel, Pastetel, was machen die Gäns´?
Alte und neue Tiergeschichten in Reimen und Gedichten. Verse von Martin Vensky und Bilder von Anneliese Stock. (1923)

Nr. 23 - Den kleinen Gästen bei fröhlichen Festen! Des Jahres und des Lebens frohe Feste. Mit Versen von Martin Vensky und Bildern von Hans Krieg. (1925)

Nr. 24 - Das Märchen vom Traumengel. Ein Märchenbuch von Milly Koch und Josua Leander Gampp. (1923)

Nr. 25 - Aus dem kleinen alten Städtchen.
Ein Spielbuch mit Bildern von Else Wenz-Vietor. (1923)

Nr. 26 - Die Erzählung von der Weihnachtskrippe. Von Wilma Mönckeberg-Kollmar und Bildern von Else Wenz-Vietor. Umschlagtitel: Heut war es, wo der heil´ge Christ ein Kind, wie Du geworden ist. (1925)

Nr. 27 - Die Reise nach Engelland. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1926)

Nr. 28 - Das Eisenbahn-Bilderbuch. Von Josua Leander Gampp und Anna Erika Gampp. (1926)

Nr. 29 - Schlaraffenland. Zeichnungen von Paula Jordan. (1926)

Nr. 30 - Niemand kommt nach Haus. Bilder von Willi Harwerth. (1926)

Nr. 31 - Das bucklige Männlein. Bilder von Sulamith Wülfing. (1926)

Nr. 32 - Der Jahrmarkt. Von Fritz Baumgarten. (1924)

Nr. 33 - Vom Mäuschen und Mettwürstchen. Bilder von Elsa Eisgruber. (1925)



Nr. 36 -
Sonnenkinderstuben
Nr. 49 -
St. Nikolaus in Not
Nr. 50 -
Der kleine Hävelmann
Nr. 54 -
Das Rätsel-Bilderbuch
       
Nr. 57 - Vom Gang
der Jahreszeiten...
Nr. 68 - Grünbart,
das Moosmännchen
Nr. 71 - Möpschen
hat Zahnschmerzen
Nr. 73 - Das lustige Kasperlebuch


Nr. 34 - Der Heuschreck und die Blumen. Zwölf Märchen von Max Dingler. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1925)

Nr. 35 - Das große Ding und andere Märchen. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1925)

Nr. 36 - Sonnenkinderstuben. Von Max Digler und Bildern von Else Wenz-Vietor. (1925)

Nr. 37 - König Nobel und sein Reich. Bilder von Willi Harwerth. (1925)

Nr. 38 - Das Hausgesind. Bilder von Elsa Eisgruber. (1925)

Nr. 39 - Das Vogel-ABC. Von Friedrich Kleukens. (1925)

Nr. 41 - Das Männlein in der Gans. Von Friedrich Rückert und Bildern von Elsa Eisgruber. (1926)

Nr. 42 - Weihnachtslied. Von Matthias Claudius. Bilder von Tilde Eisgruber. (1926)

Nr. 43 - Der Blitz fft-pfs-ft. Von Axel von Leskoschek und Bildern von W. Meyer. (1926)

Nr. 44 - Vom Büblein, das überall mitgenommen hat sein wollen. Bilder von Ellen Beck. (1925)

Nr. 45 - Das Wettlaufen zwischen dem Hasen und Swinegel in Bildern erzählt. Von Friedrich Wilhelm Kleukens. (1926)

Nr. 46 - Die Ostereier sind´s. Verse von Robert Reinick und Bilder von Ella von Both. (1926)

Nr. 47 - Kommt herbei, suchen wir das Osterei! Drei Osterlieder von Karl Hobrecker. Bilder von Helmut Skarbina. (1926)

Nr. 48 - Rundfunk-Struwelpeter. Von Karl Hobrecker. Zeichnungen nach H. Hoffmann von M. Alvierinos. (1926)

Nr. 49 - St. Nikolaus in Not. Von Felix Timmermans und Bildern von Else Wenz-Vietor. (1926)

Nr. 50 - Der kleine Häwelmann. Von Theodor Storm. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1926)

Nr. 51 - Ungleiche Spielkameraden. Von Sven Fleuron und Bildern von Wilhelm Kleukens. Aus dem Dänischen übersetzt. (1927)

Nr. 52 - Das Dorf. Von Robert Reinick und Bildern von Gottfried Eisenhut. (1926)

Nr. 53 - Die liebe Eisenbahn. Verse und Bilder von Prof. Wilhelm Schulz. (1926)

Nr. 54 - Wer will mir mit frischen Backen diese schönen Nüsse knacken? Ein Bilderbuch mit alten Kinderrätseln. Herausgegeben von Karl Hobrecker, Bilder von Helmut Skarbina. (1926)

Nr. 55 - Märchen Ostern, ein frühlingsfrohes Ostermärchen. Von Max Dingler und Bildern von Else Wenz-Vietor. (1927)

Nr. 56 - Guten Abend! Gute Nacht! Aufgewacht! Wiegen und andere Kinderlieder für die Lieblinge der jungen Mütter. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1927)

Nr. 57 - Vom Gang der Jahreszeiten laß fröhlich die begleiten! Herausgegeben von Karl Hobrecker mit Bildern von Hildegard Weinitschke. (1927)

Nr. 58 ist nicht erschienen.

Nr. 59 - Das Schweinchen und andere Tiergeschichten. Von Felix Timmermans. Übersetzung von Anna Valeton. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1927)

Nr. 60 - Schau hier hier hinein, alles ist dein! Bilder von Else Wenz-Vietor. (1927)

Nr. 61 - Die kleine Welt, die Dir gefällt! Bilder von Else Wenz-Vietor. (1927)

Nr. 62 - Wir fahren und wir reiten, womit und wohin.
Bilder von Helmut Skarbina. (1928)

Nr. 63 - Was ich werden will. Bilder von Paula Jordan. (1927)

Nr. 64 - Was alles des Nachts nicht schläft. Bilder von Gottfried Eisenhut. (1928)

Nr. 65 - Liebe kleine Sachen zum Schauen und Lachen!
Bilder von Else Wenz-Vietor. (1927)

Nr. 66 - Mein Spielzeug. Bilder von Hilde Bauer. (1927)

Nr. 67a - Das Eisenbahnbilderbuch.
Von Josua LeanderGampp und Anna Erika Gampp (1927)

Nr. 67b - Das Weihnachtslied.
Von Mathias Claudius. Bilder von Tilde Eisgruber. (1927)

Nr. 68 - Grünbart, das Moosmännchen. Von Albert Sixtus und Bildern von Else Wenz-Vietor. (1928)

Nr. 69 - Der kleine schwarze Sambo. Eine lustige Negergeschichte von Helene Bannermann. Aus den Englischen übersetzt von Hertha Schröder. (1928)

Nr. 70 - Der Puppenmeister.
Von Kathleen Colville. Bilder von Hildegard Weinitschke. (1928)

Nr. 71 - Möpschen hat Zahnschmerzen.
Ein lustiges Hundebilderbuch von Karlheinz Ohlendorff. Bilder von Helmut Skarbina. (1928)

Nr. 72 - Das Märlein von den drei Schneiderlein.
Verse von Anna Böhm. Bilder von Richard Schaupp. (1928)



Nr. 76 -
Im Blumenhimmel
Nr. 77 - Die
Wunderburg im Meer
Nr. 82 - Die
empörten Spielsachen
Nr. 83 -
Vom Himmel der Tiere
       
Nr. 84 -
Die Schule im Walde
Nr. 85 -
Weihnachten
Nr. 86 - Des Wiesen-männchens Brautfahrt Nr. 94 - Die Fenster auf, die Herzen auf!


Nr. 73 - Das lustige Kasperlebuch. Verse von Abert Sixtus. Bilder von Helmut Skarbina. (1928)

Nr. 74 - Däumelinchen. Ein Märchen von Hans Christian Andersen. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1928)

Nr. 75 - Die lustige Tierschau. Bilder und Reime von Karl Rohr. (1928)

Nr. 76 - Im Blumenhimmel. Von Sophie Reinheimer. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1929)

Nr. 77 - Die Wunderburg am Meer. Von Max Dingler. Bilder von Helmut Skarbina. (1929)

Nr. 78 - Die glücklichen Mausleut. Verse von Adolf Holst. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1929)

Nr. 79 - Das Englein auf dem Maskenball. Neue Kindergedichte von Hertha von dem Knesebeck. Zeichnungen von Louise Staudt-Zoerb. (1929)

Nr. 80 - Das arme Mariechen. Verse von Herthe von dem Knesebeck. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1930)

Nr. 81 - Knabbermäuschen. Von Arthur Platz. Bilder von Johanna Bemmann. (1930)

Nr. 82 - Die empörten Spielsachen und andere Gedichte. Von Frieda Schanz und Bildern von Lia Doering. (1930)

Nr. 83 - Vom Himmel der Tiere. Von Sophie Reinheimer und Bildern von Else Wenz-Vietor. (1930)

Nr. 84 - Die Schule im Walde. Von Adolf Holst. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1931)

Nr. 85 - Weihnachten. Verse von Hertha von dem Knesebeck. Bilder Else Wenz-Vietor. (1932)

Nr. 86 - Des Wiesenmännchens Brautfahrt. Verse Will Vesper. Bilder Else Wenz-Vietor. (1932)

Nr. 87 - Vrenelis Skizenbuch. Herausgegeben von Elsa Moeschlin (Fraktur-Ausgabe). (1933)

Nr. 87a - Vrenelis Skizenbuch. Herausgegeben von Elsa Moeschlin (Antiqua-Ausgabe). (1933)

Nr. 88 - Grete kocht. Ein Kinderkochbuch für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Verse von Adolf Holst. Bilder von Else Wenz-Vietor. (Fraktur-Ausgabe) (1933)

Nr. 88a - Grete kocht. Ein Kinderkochbuch für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Verse von Adolf Holst. Bilder von Else Wenz-Vietor. (Antiqua-Ausgabe) (1933)

Nr. 89 - Hurra, die Wehrmacht. Verse von Hilde Drahn. Bilder von Curt Schulz. (1934)

Nr. 90 - Hochzeit im Winkel. Verse von Adolf Holst. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1934)

Nr. 91 Die Geschichte vom Korn. Verse und Bilder von Friedel Wilm. (1935)

Nr. 92 - Soldaten! Soldaten!
Ein Soldatenbilderbuch. Von Hans Friedmann. (1935)

Nr. 93 - Steig ein, mein Kind. Wir reisen durchs Jahr! Verse von Carl Robert Schmidt. Bilder von Else Wenz-Vietor. (1939)

Nr. 94 - Die Fenster auf, die Herzen auf! Ein Bilderbuch für Mütter und ihre lieben Kinder. Volkskinderreime und Volkslieder in Bildern von Louise Staudt-Zoerb. (1936)

Nr. 95 - Kleckerklaus. Struwelpeters, kleiner Bruder und andere Geschichten.
Von Ilse Linck und Erika Walter. (1939)

Nr. 96 - Klaus Burmann der Tierweltphotograph. Von Christian Morgenstern und Bildern von Fritz Beblo. (1941)

Nr. 97 - Siebenmal Krause. Sieben fröhliche Geschichten von sieben fröhlichen Geschwistern. Von Ilse Linck und Bildern von Erika Walter. (1941)

Nr. 98 - Der Klabautermann und andere Geschichten von kleinen Leuten. Von Anne Kayssler-Beblo und Bildern von Fritz Beblo. (1941)

Nr. 99 - Der Zitronenritter und ander Geschichten von kleinen Leuten. Von Anne Kayssler-Beblo und Bildern von Fritz Beblo. (1941)

Nr. 100 - Liebe Sonne, liebe Erde. Ein Kinderliederbuch. Von Christian Morgenstern und Bildern von Elsa Eisgruber. (1943)

Nr. 101 - Hansi und der Gockelhahn. Ein Bilderbuch von Carl Robert Schmidt. Bilder von Marianne Scheel. (1942)

Nr. 102 - Unser Tag soll fröhlich sein. Verse von Elisabeth Brenner und Bildern von Marianne Schneegans. (1942)

Nr. 103 - Rate her - rate hin - rate, rate was ist drin!
Ein Rätselbuch von Hanna Schachenmeier. Bilder von Elsa Rosewich. (1944)

Nr. 104 - Jojuck der große Zaubermeister. Verse von Ilse Linck und Zeichnungen von Erika Walter. (1944)

Nr. 105 - Das Dorf.
Von Robert Reinick und Bildern von Gottfried Eisenhut. (1944)

Nr. 106 - Ostermärchen.
Von Christian Morgenstern. Aus dem Nachlaß des Dichters herausgegeben von Margareta Morgenstern. (1944)

Nr. 107 - Sabine und das Schaukelpferd. Eine kleine Geschichte um Weihnachten. Von Dora von Paszthory und Bildern von Eva von Paszthory-Molineus. (1944)

Nr. 108 - Die fleißigen Zwerge. Hilft euch König Tux dabei, geht die Arbeit eins, zwei, drei. Ein Bilderbuch von Doris Lautenschlager. (1944)

Nr. 109 - Durch das ganze liebe Jahr. Verse von Reinhold Erhardt. Bilder von Miriam Hetsch-Rudeloff. (1944)

Nr. 110 - Suse, leve Suse - wat raschelt in´t Stroh?
Alte niederdeutsche Kinderreime. Herausgegeben von Margarete Nespital. Mit farbigen Holzschnitten von Ellen Beck. (1945)



Nr. 95 -
Kleckerklaus
Nr. 97 -
Siebenmal Krause
Nr. 100 -
Liebe Sonne, liebe Erde
Nr. 101 - Hansi
und der Gockelhahn
       
Nr. 102 - Unser Tag
soll fröhlich sein
Nr. 103 - Rate her - rate hin - rate was ist drin Nr. 104 - Jojuk,
der große Zaubermeister
Nr. 107 - Sabine
und das Schaukelpferd


Die Illustratorin Else Wenz-Vietor (*1882 +1973) hat mit dreißig Titeln den größten und erfolgreichsten Anteil an der Stalling-Bilderbücher bis 1945. Der Verlag hat weit über eine Million ihrer Bilderbücher verkauft. Viele weitere bekannte Illustratoren(innen) und Grafiker(innen) haben Stalling-Bilderbücher geschaffen: Helmut Skarbina (*1888), Elsa Eisgruber (*1887 +1968), Fritz Beblo, ein Freund
Christian Morgensterns
(*1872 +1947), der Holzschneider Josua Leander Gampp (*1889 +1969),
der Buchkünstler Willi Harwerth *
(1894 +1982) und Friedrich Wilhelm Kleukens (*1878 +1956).

Bei der Auswahl der Texte hat man oft auf alte Kinderreime, Kinderlieder , Rätsel und Märchen zurückgegriffen. Großen Anteil daran hatten Adolf Holst
(*1867 +1945), Sophie Reinheimer (*1874 +1935), Hertha von Knesebeck (*1890) und der Kinderbuchsammler Karl Hobrecker (*1876 +1949).