Modehaus Gehrels
Hirschapotheke
Café Bauer
Modehaus Kock
Optiker Schulz
Pelzhaus Eisbein
Weinhaus Herterich
Hoyers Weinkeller
Prinzenpalais
Wassermühle am Damm
Landesbibliothek
Tankstelle Damm 38
Bamberger & Theophil
Leder-Holert
Carl Wilh. Meyer
Hotel Neues Haus
Restaurant Union
Hindenburg Haus
Wall-Lichtspiele
Wurst-Maxe
Hallenbad Huntestraße
Carl Wilh. Meyer - CWM

1906 -Carl Wilh. Meyer, Haarenstraße 14 



Carl Wilhelm Meyer

Im Jahr 1880 gründet Carl Wilhelm Meyer in der Haarenstraße 14, auf 30 qm, ein Geschäft für Eisen-waren, Haus- und Küchengeräte. Carl Wilhelm Meyer war Handwerker und Kaufmann. Durch Fleiß, Mut und kaufmännisches Geschick wuchs daraus ein Handelsunternehmen das weit über Oldenburg hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad besaß. 1955 hatte das Unternehmen bereits 86 Mitarbeiter und eine Nutzfläche von 3000 qm. 1970 erfolgte die Auslagerung des Großhandels an die Ammerländer Heerstraße. 1996 wurden die Unternehmen rechtlich getrennt. Das Einzelhandelsunternehmen in der Haarenstraße musste 2005 Insolvenz anmelden. Ein Grund war die schlechte Erreichbarkeit für den Heimwerker. Der Großhandel an der Ammerländer Heerstraße arbeitet erfolgreich weiter.



1880 - Anzeige aus dem Oldenburger Stadtadressbuch.



1920 - Carl Wilh. Meyer und daneben die Annahmestelle der Dampfwäscherei "Edelweiss".



1953 - Die Schaufenster von Carl Wilh. Meyer.



1953 - Carl Wilh. Meyer Innenansicht, Ofenabteilung.



1964 - Links CWM vor dem Umbau. Noch fahren und parken Autos in der Haarenstraße.



1964 - CWM aus der anderen Perspektive. Blick Richtung Lange Straße.



1975 - Das Bild entstand 1975, kurz nachdem die Haarenstraße Fußgängerzone wurde. Anschließend erfolgte der Um- bzw. Neubau der Firmen CWM und Bruns.



2015 - Das Carl. Wilh. Meyer Haus heute mit dem Hauptmieter HEMA.