Land- und Amtsgericht
Untersuchungsgefängnis
Schleusenstraße
Lindenallee
Herbartstraße
Cäcilienplatz
Roonstraße
Tannenstraße
Die Hauptstraße
Wienstraße mit Dorfplatz
Sommerwirtschaft Odeon
Woges Tierpark
Park-Lichtspiele
Eversten Holz
Edewechter Landstraße
Zum Grünen Jäger
Ansgari-Kirche
Hundsmühler Straße
Dampfziegelei Dinklage
Wäscherei Schwarting
Die Bodenburg
Ortsfeuerwehr Eversten
TuS Eversten
Gaststätte Schramperei
Bloherfelder Hof
Radrennbahn Bloherfelde
Zum Lindenhof
Elektrizitätswerk Kleen
Hundsmühler Krug
Nadorster Straße
VfB-Stadion
Grüner Hof - Clubhaus
Zum Roten Hause
Haus Reckemeyer
Hotel Hegeler
Bodendiek - Havanna
Schützenhof und Kino
NDR - Studio Oldenburg
Gaststätte Walljes
An der Chaussee
Ohmsteder Kirche
Rennplatz Ohmstede
Der Müggenkrug
Der Hankenhof
Etzhorner Krug
Etzhorner Bahnhof
Etzhorner Mühle
Bremer Straße
Cloppenburger Straße
Dragonerstraße
Spedition Kreye
Wunderburg/Schauburg
Dragoner Kaserne
Oldenburger Glashütte
Warpsspinnerei
Wagenbauanstalt
Blindenführhundschule
Zentralviehmarkt
Oldenburger Herdbuch
Drielaker Hof
Tonhalle - Alhambra
Die Harmonie
Kreyenbrücker Mühle
Bümmersteder Courier
Arthur Kuhlmann
Alte Wache
Radium-Solquelle
Saalbetrieb Krückeberg
Feldschlößchen
Zum Drögen Hasen
Gaststätte "BB"
Mohnkerns "Zur Erholung"
Bürgerfelder Krug
Ofenerdieker Krug
Zum schiefen Stiefel
Immenweg-Siedlung
Tweelbäker Schützenhof
Warpsspinnerei und Stärkerei >>> Seite 2 von 2

1956 - Luftaufnahme mit der Stedinger Straße im Vordergrund.



Rückansicht der Warpsspinnerei.



1939 - Belegschaft der Warpsspinnerei vor dem Eingang der Fabrik.



 
Die Warpsspinnerei überstand schwierigste Zeiten, zwei Weltkriege und die Weltwirtschaftskrise. Ende der 60er-Jahre konnte das Unternehmen jedoch, infolge der schlechten wirtschaftlichen Entwicklung der gesamten deutsche Textilindustrie, keine ausreichende Rendite mehr erzielen. 1972 wurde deshalb ein Teil des Betriebsgeländes an die Glashütte verkauft und in Petersfehn weiter produziert. 1975 kam aber das endgültige aus.

Damit endete dann eine fast 120jährige traditionsreiche Oldenburger Firmengeschichte.









Bild links und unten:
Eine Spinnerin an der Zwirnmaschine.




1972 - Das "Aus" der Spinnerei. Das Gelände wurde an die Glashütte verkauft.



Warpsspinnerei und Stärkerei >>> Seite 1 von 2